Willkommen.
Hotel.
Aktuell.
Ausfluge.
Motorrad.
Winter.
Anfahrt.
Gruppen.
Preise.
Kontakt.
Passau
Passau NL
Copyright © Hotel Rita - Neureichenau 2013

Die Residenz

Eines der schönsten Barocktreppenhäuser Deutschlands beherbergt die Neue Residenz in Passau.
Von hier aus haben Sie zudem direkten Zugang zum Domschatz- und Diözesanmuseum. Auch Napoleon residierte bereits - jedoch als ungebetener Gast - in der Residenz. Vor der Neuen Residenz befindet sich der Wittelsbacher Brunnen zum Gedenken an die Übernahme Passaus durch die Bayern.

 

Dom "St. Stephan"

Auf 1407 datiert man die Grundsteinlegung des ersten spätgotischen Doms in Passau. 1668 nach einem verheerendem Stadtbrand war Baubeginn des heutigen barocken Doms, welcher die größte Kirchenorgel der Welt mit 17777 Orgelpfeifen und 233 klingenden Registern beherbergt. Sehenswert sind auch der Stephansplatz vor dem Dom mit dem "Regenmacher" (Statue von König Maximilian)

 

Das Rathaus

Auf dem Platz vor dem alten Rathaus - dem ehemaligen Fischmarkt - zeigen die Hochwassermarken aus vergangenen Jahrhunderten den steten Kampf der Bürfer Passaus gegen die Naturgewalten. 1991 wurde das größte Glockenspiel Bayerns in den Turm des alten Rathauses eingebaut. Der repräsentative Rathaussahl im Barockstil bietet mit einem Kolossalgemälde zum Nibelungenlied von Ferdinand Wagner ein beeindruckendes künstlerisches Werk.

 

Glasmuseum Passau

Einzigartige Sammlung von über 30000 böhmischen Gläsern. Dokumentation der Glasgeschichte von Biedermeier bis Jugendstil.

 

PASSAU
Ausflugstipps